BLOG und Praxistipps

Wie entlüfte ich den Dieselmotor?

Dieselmotor richtig entlüften

  1. Der im Kreislauf zweite Filter ist der Brennstoff-Feinfilter. Lösen Sie die Entlüftungsschraube leicht, dann pumpen Sie per Handhebel der Brennstoffpumpe Diesel nach, bis alle Luftblasen aufgestiegen und entwichen sind. Erst wenn blasenfrei Diesel austritt, kann die Entlüftungsschraube geschlossen werden. Checken Sie auch das Sieb im Vorfilter auf Verunreinigungen.
  2. Manche Motoren haben direkt an der Einspritzpumpe noch eine Entlüftungsschraube. Dann wird auch hier, wie zuvor an den Filtern, entlüftet bis alle Bläschen entwichen sind.
  3. Fehlt die Entlüftungsschraube an der Einspritzpumpe, geht man direkt zu den Einspritzleitungen an den Zylindern. Bei geöffneten Verbindungsmuttern wird der Motor gestartet bis Dieselöl aus den Öffnungen spritzt. Dann die Muttern wieder verschließen.
  4. Falls der Motor immer noch nicht anspringt: Lösen Sie die Muttern an den Düsen um eine Umdrehung und starten Sie den Motor ohne Kompression, also mit gezogenem Stopphebel. Und zwar solange bis Diesel aus den Gewinden tropft. Wenn die Gewinde wieder dichtgedreht sind, ist die Entlüftung abgeschlossen. Der Motor läuft jetzt wieder. Vorausgesetzt Sie hatten wirklich nur Luft im System.

Bedienungsanleitung Yanmar Motor zum Download

Bedienungsanleitung Volvo Penta zum Download: Volvo Penta Dieselanleitung.pdf