Sailing-Event ACTION-WEEK

Flottillensegeln von Samstag, 21. – 28. April 2018

Ausgangspunkt: Marina Radazul, Teneriffa

Revier: Kanarische Inseln (Teneriffa, La Gomera, Gran Canaria)

Anzahl der Yachten: ca. 15

Preis: 650,- Euro + Bordkasse

Schiffsgrößen: Kielyachten zwischen 43 bis 51 ft, 4-5 Doppelkabinen

Route: innerhalb der kanarischen Inseln, abhängig von den Wettergegebenheiten

Jeder Skipper stellt seine eigene Crew und erhält dafür eine Heuer.

Freie Plätze werden nach Möglichkeit von ActionTeam-Sailing belegt.

Inklusiv-Leistungen beim Sailing-Event ACTION-WEEK: Yacht für 7 Tage, Dinghi mit Außenborder, Endreinigung, Steuern und Gebühren, reviererfahrene Flottillenleitung, täglich stattfindendes Skipperbriefing, Planung von zwei Regatten
Anreise zur Marina Radazul: Vom Flughafen Teneriffa Süd entweder mit Taxi (ca. 70 Euro) oder mit dem Bus (ca. 10 Euro)
Organisation: Der Flottillen-Leiter hat zum Führen von Yachten auf allen Meeren ein internationales Zertifikat (SHS). Er veranstaltet die Flottille, hält ein tägliches Briefing ab und kümmert sich um Flottillenbelange, z.B. organisiert er Hilfe beim An- und Ablegen.
Wir, die Organisatoren, kennen das Revier, die besten Strände, Restaurants und Sehenswürdigkeiten und können Tipps geben.
Was ist nicht inbegriffen? • Essen und Trinken • Anlege – und Hafengebühren • Handtücher, Bettwäsche • Flüge, Transfergebühren und Steuern • Kautionsversicherung • Schiffsdiesel

Wenn Du ein versierter Skipper bist und bei unserem Sailing-Event Action-Week für uns skippern möchtest, melde Dich bei uns!

Anmeldung unter info@actionteam-sailing.de oder actionteam-sailing.de/ats/sailingtrip/80/book.

Programm ACTION-WEEK - Flottillensegeln auf den Kanaren

Samstag 21.04.2018

Ankommen, Einrichten, Sicherheitseinweisung

Lebensmitteleinkäufe durch die Crews

Abends: Pizza für alle

Sonntag 22.04.2018 – Tagesziel: Las Galettas

Frische Semmeln für alle zum Frühstück

Abends: Gemeinsam essen gehen, hinterher könnt ihr noch Feiern und Tanzen in der Cocktailbar mit Disko an der Hafeneinfahrt

Montag 23.04.2018 – Tagesziel: La Gomera, San Sebastian.

Wal- und Delfin-Beobachtung inklusive

Abends: Jede Crew kocht für sich oder geht essen

Dienstag 24.04.2018 – Tagesziel: La Gomera, San Sebastian.

Regatta rund La Gomera in 2 Etappen mit Badestopp in Valle Gran Rey
-> Alternativprogramm: Landausflug

Abends: : Gemeinsam grillen am Strand

Mittwoch 25.04.2018 – Tagesziel: Teneriffa, San Miguel

Abends: Gemeinsam essen gehen im Number Two, hinterher ins Irish Pub

Donnerstag 26.04.2018 – Tagesziel: Santa Cruz

Abends: Gemeinsam grillen, Sieger-Ehrung

Freitag 27.04.2018 – Tagesziel: Radazul

Vormittag: Markthallen oder Altstadt von Santa Cruz
Alternativ: Noch mal raussegeln…

Abends: Gemeinsam essen gehen

Samstag 28.04.2018 – Abreise

Flottillensegeln

Allgemeine Infos

Wer sich, vielleicht zum ersten Mal, die Kapitänsmütze aufsetzt, sich aber nicht um alles selbst kümmern möchte, für den sind Flottillentörns die richtige Lösung. Hier planen die Organisatoren die Tagesetappen und buchen die Liegeplätze. Jede Crew fährt mit der eigenen Charteryacht, die Flottillenleitung kümmert sich um alles weitere wie z.B. Wetterinformationen, Technik, Navigation, Restaurantreservierungen.
Über Funk haben alle Flottillen-Teilnehmer die Möglichkeit, sich bei der Leitung einen Rat oder fehlende Informationen zu holen. Und wenn etwas schiefgeht, ist die Flotillen-Leitung zur Stelle und hilft. Ansonsten ist man – was das Segeln angeht – frei und kann so intensiv und so schräg segeln wie man will – eine herrliche Sache! Flottillen und Flottillensegeln eignet sich für alle, die mehr die Gemeinschaft mit anderen Seglern oder der eigenen Crew genießen wollen, als sich mit Behördengängen, Landesgesetzen, Schiffstechnik, Wind und Wetter zu beschäftigen.

Ablauf einer Flottille

Jeden Morgen findet ein Skipper-Briefing statt: Hier erhält man Informationen zu den Tagesereignissen, der Segelroute, dem Wetterbericht, den Sehenswürdigkeiten auf dem Weg und den Lokalitäten für den gemeinsamen Abend. Tagsüber segelt man frei, erkundet das Revier und die Umgebung und trifft sich abends an einem vereinbarten Ort. Wer beim Anlegemanöver noch eine helfende Hand braucht, meldet dies bei der Flottillen-Leitung an.
Abends gibt es die Möglichkeit an gemeinsamen Events teil zu nehmen: Dazu gehören Strandpartys, Grillabende, Schlauchboot-Wettrennen, und und und. Wem der Sinn nach ein bisschen Ruhe steht, kann sich diese natürlich auch gönnen.
Die angegebene Törn-Route wird bei normalen Wetterbedingungen eingehalten. Es ist jedoch möglich, dass der Flottillen-Skipper vor Ort Änderungen aufgrund der herrschenden Wind- und Wetterverhältnisse beschließt. Diesen müssen sich die Flottillen-Teilnehmer aus Gründen der eigenen Sicherheit anschließen.

Anmeldung unter info@actionteam-sailing.de oder actionteam-sailing.de/ats/sailingtrip/80/book.