FAQs - Antworten auf alle Fragen rund ums Mitsegeln


Was muss ich für einen Segeltörn können?

Nichts. Bei jedem unserer Segeltörns ist ein Skipper an Bord, der die Yacht alleine segeln kann. Gerne zeigen dir unsere Skipper aber auch, wie segeln funktioniert. Sprich sie einfach an! Bei uns kann jeder mitsegeln!

Wer sind meine Mitsegler?

Junge und jung gebliebene Erwachsene jeden Alters  mit und ohne Segelerfahrung.

Kann ich auch allein mitsegeln?

Du bist herzlich willkommen, wenn Du alleine mitsegelst. Aber vielleicht haben ja ein oder zwei Freunde von Dir Lust mit zu segeln. Hör Dich doch einfach mal um! Wenn Du jemanden mitbringst kriegst Du 50 Euro Preisnachlass pro Person auf Deinen Törnpreis – ATS plus 1!

Kann ich eine Kabine für mich alleine buchen?

Alleinreisende teilen sich i.d.R. eine Zweierkabine mit einer gleichgeschlechtlichen Person.
Auf  vielen Törns ist mit Aufpreis auch die Buchung eine Einzelkabine  möglich, so dass eine Person alleine in einer Zweierkabine liegt.

Was ist wenn ich seekrank werde?

In den ersten ein bis zwei Tagen muss sich dein Gleichgewichtsorgan möglicherweise auf die neue Umgebung einstellen. Nach kurzer Zeit sind aber auch Dir „Seebeine“ gewachsen. Wenn du Dich ablenkst und Dich z.B. auf das Steuern der Yacht konzentrierst, geht es dir in der Regel gut. Auch der Blick zum Horizont und frischer Wind um die Nase hilft. Halte Dich in den ersten Tagen möglichst wenig unter Deck auf. Wenn Du empfindlich bist, helfen Reisetabletten (rechtzeitig einnehmen) und Ingwertropfen.

Was kostet mich der Törn?

Der Segelurlaub kostet abhängig von der Jahreszeit und dem Revier zwischen 550 und 690 Euro/Woche. Katamaran-Törns liegen bei ca. 950 Euro/Woche.
Dazu kommt ca. 150 € bis 250 € Bordkasse für Lebensmittel, Restaurants, Hafengebühren, Diesel, Endreinigung etc.

Wie melde ich mich für einen Segeltörn an?

Du kannst einfach aus unserem Törnkalender einen Törn deiner Wahl buchen. Oder Du schreibst uns eine E-Mail an info@actionteam-sailing.de mit Deinen Wünschen. Gerne organisieren wir für Dich auch Deinen ganz individuellen Törn. Du bekommst dann von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung.

Wie kann ich meine Segelreise bezahlen?

Nach Erhalt der Buchungsbestätigung wird eine Anzahlung von 50 % des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist dann spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn zu zahlen.

Wie geht es nach der Törnbuchung weiter?

Die Anreise für Deinen Segeltörn organisierst Du selbst. Gerne unterstützen wir Dich dabei mit Tipps. Einige Wochen vor dem Segelurlaub erhältst du von uns weitere Informationen per E-Mail. Kurz vor dem Törn bekommst du die Kontakt-Telefonnummer von deinem Skipper und wenn möglich den Namen und Liegeplatz der Yacht.

Welches Gepäckstück sollte ich verwenden?

Am besten nimmst Du eine weiche Tasche oder einen Rucksack mit. Bitte keinen Hartschalenkoffer. Dafür gibt es auf einer Segelyacht keinen Stauraum.

Was sollte ich alles in meinen Seesack packen?

An Bord und bei Landgängen ist funktionelle Kleidung sinnvoll. Nach unserer Erfahrung wird mehr mitgenommen als notwendig. Hier einige Anregungen:

  • Bargeld für die Bordkasse
  • Sonnenbrille, Sonnencreme, windfeste Sonnen-Kopfbedeckung
  • Bordschuhe (rutschfeste Sportschuhe mit heller Sohle)
  • Segelhandschuhe (wenn vorhanden)
  • Feste Schuhe für Landausflüge
  • Kleidung warme Regionen: Sommersachen, ggf. leichte Jacke / Pullover für abends., ggf. Regensachen
  • Kleidung kühlere Regionen: Warmer Pullover/ Fleece, ggf. Mütze, Segelkleidung (regen- und winddichter Jacke und Hose)
  • 1 Badehandtuch, Badesachen, Taucherbrille/Flossen
  • 1 Geschirrtuch pro Person
  • Reiseapotheke: evtl. Mittel gegen Seekrankheit, sonstige Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen.

Wie ist eine Segelyacht ausgestattet?

Es gibt an Bord eine vollwertige Küche mit einem Herd (meistens mit zwei Gasflammen) und einem Kühlschrank.

Außerdem gibt es auf jeder Segelyacht Nasszellen mit einer Toilette, einem Waschbecken und einer Dusche. Die Ausstattung ist relativ eng, aber praktisch. In den Häfen haben wir die Möglichkeit, die Wassertanks der Yacht aufzufüllen. In den meisten Marinas sind schöne sanitäre Anlagen vorhanden, in denen man duschen kann. Auf der Yacht ist Wasser in der Regel ein rares Gut ist und man sollte damit sparsam umgehen.

Wie sieht die Verpflegung an Bord aus?

Bei einem Segeltörn muss für die Verpflegung am ersten Tag wie auch an den weiteren Tagen vor Ort selbst gesorgt werden. Die Crew geht meist gleich am ersten Tag gemeinsam zum Einkaufen. Gerne stellen wir Euch dafür eine Einkaufsliste zur Verfügung. Am ersten Abend  gehen meistens alle gemeinsam in ein Restaurant.

Gibt es Bettwäsche, Kopfkissen und Handtücher an Bord?

Gegen eine geringe Gebühr kannst Du Bettwäsche und ein Handtuch dazu buchen (ca. 15 Euro/Woche). Auf jeden Fall solltest Du noch ein weiteres Handtuch fürs Salzwasser mitbringen, da wir von der Yacht aus direkt ins Wasser springen werden. Decken und Kopfkissen sind an Bord.
Wenn Du an Deck des Schiffes schlafen willst solltest Du einen Schlafsack und eine Isomatte mitnehmen.

Was ist die Bordkasse?

Die Bordkasse ist eine Gemeinschaftskasse, in die alle Mitsegler außer dem Skipper einzahlen. Aus ihr werden alle Kosten beglichen, die für das Zusammenleben und Zusammensegeln während des Törns anfallen (Lebensmittel, Hafengebühren, Schiffsdiesel etc.). Am ersten Tag des Segeltörns wird jeder ca. 120-150 € in die Bordkasse einzahlen. Ein Crewmitglied wird die Bordkasse verwalten. Der Skipper wird aus der Bordkasse mitverpflegt. Die Kosten für die Kasse hängen weitgehend von den Ansprüchen und Ausgaben der Crew ab.

Wie kann ich an Bord mein Handy oder meine Kamera aufladen?

Handys, Kameras etc. kannst Du im Hafen oder über einen 12-Volt-Stecker (Zigarettenanzünder) aufladen. Alle anderen elektrischen Geräte wie z.B. Fön oder ähnliches funktionieren nur, wenn wir Landstrom haben, also in der Marina.

Wann muss ich bei einer Segelreise an Bord sein?

Am Anreisetag kannst Du nachmittags ab ca. 17 Uhr an Bord der Yacht gehen. Bevor Du an Bord gehst, wird die Yacht vom Skipper übernommen und durchgecheckt. Damit der Skipper diese wichtige Tätigkeit gründlich und in Ruhe erledigen kann, solltest Du ein bisschen Geduld mitbringen. Die Crew kann in dieser Zeit die ersten Einkäufe erledigen.

Das eigene Gepäck kann in dieser Zeit in Absprache mit dem Skipper auf der Yacht abgestellt werden. Am Törn-Ende kommt Ihr i.d.R. am Tag vor dem Abreisetag im Heimathafen an. Am Abreisetag verlässt Du i.d.R. bis 9 Uhr das Schiff, damit die Endreinigung und Wartungsarbeiten vorgenommen werden können.