Segeltörn von Ibiza nach Mallorca

Segeltörn von Ibiza nach Mallorca

Von Ibiza nach Mallorca


Ein sehr kompakter Segeltörn. Bei diesem Oneway Törn kann jeder Wunsch erfüllt werden. Kultur, Nachtfahrt, Clubbesuch, einsame Ankerbuchten. 


Eivizza, die Inselhauptstadt, bietet alles. Eine historischen Altstadt, eine Kathedrale und eine Festung. Man ist geneigt in die verwinkelten Gassen der Altstadt einzutauchen und diese zu entdecken. Der schweißtreibende Fußmarsch zur Altstadt auf den Berg, wird dafür gerne in Kauf genommen . Oben, vom Vorplatz der Kathedrale aus, hat man den besten Blick auf den Hafen. Trendige Bars, stylische Modeläden, coole Restaurants usw.,  sind überall zu finden. Es wird Euch gefallen.


Wir segeln gute 200 sm., starten in Eivizza und nehmen Kurs Süd, nach Formentera.
Lange, naturbelassene weiße Sandstrände mit wenig Wassertiefe lassen das Wasser karibisch blau erscheinen. Von unserem Ankerplatz haben wir einen perfekten Sunset und für die early-morning-birds den perfekten Sonnenaufgang.
Baden, schnorcheln, tauchen, standuppaddeln, wir leben Urlaub.


Zurück nach Ibiza, suchen wir uns eine schöne Ankerbucht. Je nachdem von wo der Wind und der Schwell kommt, bietet sich die eine oder andere Bucht an. 


Segelabenteuer Nachtfahrt. Was haltet ihr von einer Nachtfahrt oder einer Fahrt in den Sonnenaufgang. Der Anker wird um 0400 gehißt, es ist stockfinster, nur das Sternenzelt und unsere Navigationsbeleuchtung ist zu sehen. Wer mag kann an Deck sitzen, die Stimmung aufnehmen, mit Rettungsweste natürlich, oder einfach weiterschlafen. Wir segeln in die aufgehende Sonne und erleben den Sonnenaufgang mal ganz anders. Vor uns liegt eine Segeletappe von 55 sm Richtung Ost nach Mallorca. Bei durchschnittlich 5 kn Fahrt, sind wir in 11 Stunden am Ziel (vermutlich geht es schneller).


Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen. Nicht umsonst wie wir meinen. Mallorca hat mehr als 80 Ankerbuchten, viele naturbelassene Strände und alles was man als Segler so braucht. Sichere Marinas, Tankstellen, Möglichkeiten Wasser zu bunkern, tolle Restaurants, Örtlichkeiten die zum Badestopp einladen…… .

Das Ziel wird sein, Mallorca an der Nordwestseite zu umfahren. Port Andratx, Sa Dragonera, Puerto de Soller, hoch bis nach Polensa oder Alcudia. Wir werden ausreichend schöne Plätze finden.


Ein Abstecher nach Menorca? Gerne. Wenn es die Zeit zulässt und die Crew das auch möchte. Menorca, kleiner heimeliger und etwas anders. Wie wäre es mit einer Übernachtung im Mahon-Fjord?


Oder wir segeln an der Ostseite Mallorcas entlang. Ein Bucht, schöner als die andere. Ein wahres Erleben.


Palma de Mallorca ist unser Endziel. Mit Blick auf die Kathedrale werden wir an einem der Stege in der großen Marina unseren Segelurlaub beenden. Hoffentlich mit der Erkenntnis, das ein Segeltörn eine ganz andere Möglichkeit ist, Land und Leute kennenzulernen und abzuschalten.

Location

EnglishGermanSpanish